Anti-Aging Pflegeserie Made in Germany
Gesichtsmasken selber machen: Rezepte für alle Hauttypen

Gesichtsmasken selber machen: Rezepte für alle Hauttypen

Gesichtsmaske zu Hause?

Ein Blick in den Kühlschrank genügt – und mit gesunden Zutaten, wie Avocado, Honig und Quark, können wir uns die Gesichtsmasken schnell selber anreichern. Wir stellen Ihnen außergewöhnliche, aber einfach nachzumachende Masken für unterschiedliche Hautbedürfnisse vor und erklären, wie man sie sich selbst mischt.

Was muss vor der Anwendung der Gesichtsmaske beachtetwerden?

Was jedoch vor einer Anwendung beachtet werden sollte: Die Haut sollte
gereinigt und frei von Fetten sein. So können die Inhaltsstoffe am besten aufgenommen werden und anhaltender Effekt garantiert. Damit dieser Effekt noch besser zum Vorschein kommt, können Sie zur Vorbereitung ein kleines Peeling machen, welches die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt und die Haut so noch mehr strahlen lässt. Zudem werden die Poren mehr geöffnet.

Gesichtsmaske selber machen

Gesichtsmaske bei Fältchen

Dazu brauchen Sie:

  • 1 Teelöffel Bienenhonig
  • 50g Gerstenmehl
  • 1 Eiweiß

Eiweiß zu Schnee schlagen und mit 50 Gramm Gerstenmehl und Honig mischen. Die Masse dick auf das gereinigte Gesicht auftragen und 20 Minuten einwirken lassen. Danach gut abwaschen.

Mit seinen Antioxidantien hilft Honig als sogenanntes "flüssiges Gold" kleine oder größere Trockenheitsfältchen auszugleichen. So wirkt Honig bei Akne antibakteriell und entzündungshemmend, zudem enthält es einen großen Speicher an Feuchtigkeit und ist somit ein gutes Mittel bei Falten. Die Haut wirkt direkt straffer.

Gesichtsmaske für trockene Haut

Dazu brauchen Sie:

  • 1/2 Avocado
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Eiweiß

Die Avocado entkernen und das Fruchtfleisch pürieren. Einen Teelöffel Zitronensaft dazu geben und mit dem Eiweiß mixen. Die Masse auf das Gesicht geben, schön einwirken lassen und nach 15 Minuten wieder abnehmen. Schon sollte die Haut sich wunderbar zart anfühlen.

Avocados sind gesund und unterstützen viele Prozesse. Mit ihren ungesättigten Fettsäuren und den Vitaminen A, B und E, die die Haut nicht nur stärken, sondern auch die Bildung neuer Zellen anregen und den Alterungsprozess verlangsamen, macht sie trockene Haut wieder weich.

Gesichtsmaske selber machen

Gesichtsmaske bei fettiger Haut

Dazu braucht man:

  • 3 bis 4 Tropfen Teebaumöl
  • 1 Eiweiß
  • 1 bis 2 Spritzer Zitrone

Eiweiß schaumig schlagen und ein bis zwei Spritzer Zitronensaft hinzufügen. Im Anschluss ein paar Tropfen Teebaumöl dazugeben und alles vermischen. Die Maske auf das Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Danach gut abwaschen.

Eine Teebaumöl-Maske wirkt ganz leicht und beschwert nicht. Die Haut wird kleinporiger und durch das Teebaumöl beruhigt. 

Gesichtsmaske für ein feineres Hautbild

Diese vegane Gesichtsmaske soll für ein feineres Hautbild sorgen:
  • 2 große Erdbeeren zerdrücken
  • 1 Teelöffel gemahlene Haferflocken oder Hafermehl
  • zerdrückte Papaya oder pürierte Ananas 
  • 1 Teelöffel Mandelmehl

Nach 10-15 Minuten mit warmem Wasser abspülen.

Gesichtsmaske selber machen

 

Unsere Medicorp Gesichtsmasken für alle Hauttypen

In unserer Produktkategorie "Gesichtsmasken" haben wir eine Reihe von Produkten, die für verschiedene Hauttypen konzipiert wurden. Die speziell entwickelte Aktivkohle Gesichtsmaske von Medicorp ist zur Behandlung von fettiger, glänzender und unreiner Haut aber auch bei normaler Haut ein durchaus sichtbares und wirksames Pflegemittel, da die Aktivkohle-Maske die Haut nicht nur porentief reinigt, sondern sie auch mit der notwendigen Feuchtigkeit versorgt. Sie wird geglättet, strahlt wieder und sieht weich und gepflegt aus.
Wir empfehlen außerdem unsere beliebte Medicorp Anti-Aging Schokoladen Maske für einzigartige Wohlfühlmomente!

Hier einmal unsere beliebteste Medicorp Aktivkohle Vliesmaske:

Gesichtsmaske selber machen

Und hier finden Sie weitere hochwertige Gesichtsmasken von Medicorp:


Ähnliche Artikel