30 Tage Geld-zurück-Garantie
Anti-Aging Wundermittel

Anti-Aging Wundermittel

Wundermittel in Cremes

Für viele Zusätze von Pflegecremes fehlen bisher noch wissenschaftliche Nachweise, dass sie tatsächlich gegen Falten helfen. Einige Substanzen sind aber recht gut untersucht, und Forscher konnten belegen, dass sie die Haut wirklich praller aussehen lassen.

  • Vitamin A
    Vitamin A - auch Retinol genannt - ebnet Falten ein und macht die Haut elastischer. Denn Retinol regt die Kollagenbildung an und hemmt den Kollagenabbau. Dadurch wird die Haut dicker.

  • Antioxidantien
    Zu den wichtigsten Antioxidantien zählen die Vitamine C und E und das Coenzym Q10. Sie können aggressive Sauerstoffteilchen, sogenannte freie Radikale, unschädlich machen und verhindern, dass diese Teilchen die Zellen und das Gewebe rascher altern lassen. Freie Radikale entstehen im Körper beim Stoffwechsel, aber zum Beispiel auch durch Sonne und Rauchen.

  • Omega-6-Fettsäuren
    Diese Fettsäuren helfen der Haut, eine schützende Barriere aufzubauen. Dadurch bewahren sie die Haut vorm Austrocknen und halten sie elastisch.

Anti-Aging Wundermittel

Laser und chemische Peelings

Beim sogenannten Laser-Skin-Resurfacing, einer Faltenbehandlung mit einem Laser, verdampft der Energiestrahl die oberen Hautschichten. Das strafft die Haut, weil es die Zellen anregt, neues Kollagen zu bilden. Zudem kann die Haut mehr Wasser binden. Tiefe Falten werden glatter, kleine Fältchen verschwinden sogar ganz.

Das Lasern ist ein ernst zu nehmender Eingriff: Sie werden örtlich betäubt oder bekommen eine Vollnarkose. Außerdem verwundet die Behandlung Ihre Haut und macht sie sehr anfällig für Entzündungen. Damit weder Keime eindringen noch Narben entstehen, muss die Haut sehr sorgfältig gepflegt und anfangs regelmäßig von einem Arzt kontrolliert werden. Nach dem Laser-Skin-Resurfacing braucht die Haut zwei bis drei Wochen, um zu heilen.

Facelifts

Mit den Jahren verliert die Haut an Elastizität und ihr Unterfettgewebe wird dünner. Dadurch können Partien im Gesicht und am Hals absacken und wir sehen dann alt aus. Beim sogenannten Facelift hebt ein Schönheitschirurg diese Partien wieder an und strafft gleichzeitig die Haut. Früher hatten geliftete Gesichter oft etwas maskenhaft Erstarrtes, weil ein zu starkes Straffen ihnen die Beweglichkeit nahm. Heute ist ein völlig faltenfreies Antlitz nicht mehr das Ziel des Eingriffs. Es geht vielmehr darum, das natürliche Aussehen zu erhalten. Und so eine Operation kann ein Gesicht tatsächlich um acht bis zwölf Jahre verjüngen.

Anti-Aging Wundermittel

Chemische Peelings

Ein chemisches Peeling verätzt die obersten Schichten der Haut. Der Körper stößt sie ab und bildet frische, glatte Hautschichten nach. Diese Prozedur dauert etwa 28 Tage. Mit einem chemischen Peeling will der Hautarzt meist oberflächliche Pigmentflecken, starke Verhornungen wie bei Akne, Sonnenschäden oder Narben abtragen. Aber auch Falten lassen sich damit beseitigen.

Zum Peelen verwenden Ärzte vor allem Säuren - wie etwa Fruchtsäure, Salizylsäure, Vitamin-A-Säure oder Trichloressigsäure. Bei einem Peeling mit gering dosierter Fruchtsäure muss der Arzt Sie nicht unbedingt betäuben. Um einzelne Hautpartien zu behandeln, reicht ansonsten eine örtliche Betäubung.

Anti-Aging Wundermittel