ANTI-AGING MADE IN GERMANY SINCE 1986
Große Poren: Diese Tipps und Cremes helfen!

Große Poren: Diese Tipps und Cremes helfen!

Wie entstehen große Poren überhaupt?

Woher kommen große Poren im Gesicht oder große Poren an den Beinen? Wer mit seiner Haut unzufrieden ist, hat sich die Frage, was gegen große Poren hilft, sicher schon häufig gestellt.

Aber was sind die Ursachen für große Poren? Durch übermäßige Talgproduktion erweitern sich die Poren im Gesicht, weil es zu einer Ansammlung von verhornten Hautzellen am Eingang der Pore kommt. Der Talg kann nicht abfließen und große Poren entstehen.

Besonders aktiv sind Talgdrüsen während der Pubertät, der Schwangerschaft und vor der Menstruation. Aber auch im Alter entstehen große Poren. Bei reifer Haut verringert sich die Spannkraft und große Poren werden sichtbar.

große Poren - Pflege

Wie kaschiere ich große Poren?

Hautunreinheiten und große Poren verschwinden nicht von einem auf den anderen Tag. Große Poren entstehen oft an Stellen, an denen viel Hautfett produziert wird, also im Stirn-, Nasen- und Kinnbereich.

Eine teintverschönernde Creme bietet hier Abhilfe. Sie wird wie eine gewöhnliche Tagespflege am Morgen aufgetragen und so werden große Poren nicht noch betont, sondern kaschiert.

Auch ein optischer Retuschierer bietet einen sofort-verfeinernden Effekt gegen große Poren. Dieser kann gezielt überall angewendet werden, wo große Poren und Hautunebenheiten zu sehen sind und hinterlässt ein natürliches und samtweiches Gefühl auf der Haut.

 

Große Poren verfeinern – Tipps:

  • Dampfbad
    Oxidiert der in den Poren sitzende Hauttalg mit der Luft, wird er als Mitesser sichtbar. Durch heißen Wasserdampf öffnen sich deine Poren und der Hauttalg kann abfließen. Diese Behandlung solltest du dir regelmäßig gönnen, z.B. in einem Spa. Denn durch die Verstopfung mit Schmutz, Talg und abgestorbene Hautzellen werden Poren größer. Wenn du zuhause ein Dampfbad für dein Gesicht machen möchtest, kannst du danach vorsichtig versuchen, die Verstopfungen aus deinen Poren zu lösen. Aber niemals quetschen!

  • Peeling
    Regelmäßige Peelings sind essentiell, um große Poren zu verfeinern. Am besten ist es, wenn du kein mechanisches Peeling mit Sand, Kernen oder Kügelchen verwendest, sondern mit Fruchtsäure (AHA) exfolierst. Die Fruchtsäure wirkt bis in die tieferen Hautschichten. Sie kurbelt nicht nur die Zellregeneration, sondern auch die Feuchtigkeitsbindung der Haut an und wirkt deshalb verjüngend. Für die tägliche Anwendung gibt es Gesichtswasser mit Fruchtsäure, allerdings in einer niedrigeren Dosierung.

 

Große Poren - Pflege


  • Salicylsäure
    Nach der Reinigung der Haut empfiehlt sich ein Gesichtswasser mit Salicylsäure. Sie löst Verhornungen und entfettet die Poren, wodurch sie sich zusammenziehen. Im Vergleich zur Fruchtsäure hört sie noch wenigen Minuten auf, zu wirken und ist deshalb ein perfekter Start für die Tagespflege.

Welche Creme hilft bei großen Poren?

Die Kaviar Gesichtscreme von Medicorp ist eine Pflege für viele Hautbilder, die Ihre Haut stärkt, harmonisiert und vor Trockenheit schützt. Sie ist eine reichhaltige Tagespflege, die ebenfalls als Nachtpflege verwendet werden kann. Sie reguliert ihre Fett- und Feuchtigkeitsprozesse und enthält echten Kaviarextrakt, welcher der wertvollste & teuerste Rohstoff in der Kosmetik ist. Sie ist auch bestens für großporige Haut zu empfehlen, da die Kaviar Creme Poren minimiert.

Die Kaviar Creme wird selbst in Kosmetikstudios, Apotheken und Arztpraxen zur Behandlung tiefer Mimikfalten verwendet und ist als exklusive hochwertige Gesichtscreme bekannt.

Hier einmal unsere hochwertige Kaviar-Creme von Medicorp:

Große Poren - Pflege

Und hier finden Sie ergänzend dazu noch die Kaviar-Körpercreme von Medicorp.