30 Tage Geld-zurück-Garantie
Hyaluronsäure: Der Feuchtigkeitsbooster für schöne Haut

Hyaluronsäure: Der Feuchtigkeitsbooster für schöne Haut

Was ist Hyaluronsäure überhaupt?

Hyaluronsäure ist ein Naturprodukt. Hyaluronsäure ist im ganzen Körper vorhanden und steckt zu über 50 Prozent in der Haut. Der Feuchtigkeitsmagnet wird von den Bindegewebszellen produziert und hat eine besondere Eigenschaft: Hyaluronsäure stützt elastine und kollagene Fasern und polstert die Haut von innen auf.

Wie wird Hyaluronsäure hergestellt?

Es ist noch nicht so lange her, da wurde die Hyaluronsäure noch aus Hahnenkämmen gewonnen. Da sie beim Menschen jedoch allergischen Reaktionen auslöste sowie die Gefahr bestand, Krankheitserreger zu übertragen, musste eine neue Quelle für Hyaluronsäure her.So wurde Ende der 90er Jahre ein biochemisches Verfahren entwickelt, welches nun ermöglicht, die Proteine aus Hefe zu fermentieren. Das Verfahren ist aufwendig, da die Hyaluronsäure mehrere Filterprozesse durchläuft. Somit ist sie im Gegensatz zu tierischer Hyaluronsäure viel reiner und besser verträglich.

 

Feuchtigkeitsbooster

 


Wo wird Hyaluronsäure angewendet?

Nicht nur als Faltenfüller in der Kosmetik oder in der ästhetischen Chirurgie findet Hyaluron Anwendung, sondern auch in der Medizin. Genau genommen hat sich die Kosmetikindustrie Hyaluron überhaupt erst aufgrund der medizinischen Erfolge, die durch Hyaluron-Behandlungen erzielt wurden, zunutze gemacht. Folgende Krankheitsbilder können mit ihr behandelt werden:

  • Arthrose
  • Trockene Augen
  • Trockne Nasenschleimhäute
  • Lungenerkrankungen
  • Wundversorgungen
  • Narben

Hyaluronsäure für straffe Haut?

Hyaluronsäure kann bis zu 6.000 Mal mehr Wasser als ihr eigenes Gewicht binden, somit bekämpft es auf natürliche Weise Falten. Ab dem 25. Lebensjahr leeren sich langsam die Hyaluronsäure-Depots. Die körpereigene Produktion kommt nicht mehr nach und die Spannkraft der Haut verschlechtert sich. Dadurch ist sie anfälliger für UV-Strahlen, freie Radikale und äußere Einflüsse wie Nikotin. Eine gezielte Hautpflege mit Hyaluronsäure oder der Einsatz von Hyaluronsäure-Fillern kann dem Alterungsprozess entgegenwirken. Das Ergebnis: Die Haut kann sich regenerieren und Falten werden bekämpft.

 

Hyaluronsäure bei trockener Haut

Anzeichen von trockener Haut sind in den meisten Fällen nicht, wie häufig vermutet, auf zu wenig Flüssigkeitszunahme zurückzuführen, sondern auf einen zu geringen „Hyaluron-Spiegel“. Denn ohne Hyaluron kann die Feuchtigkeit nicht aufgenommen und gespeichert werden. Sie können Ihrer Haut das benötigte Hyaluron zum Beispiel durch das Eincremen mit Hyaluroncremes zuführen. Am besten tragen Sie die Pflegeprodukte täglich morgens und abends nach der Gesichtsreinigung mit kreisenden Bewegungen auf, um dauerhaft einen Effekt zu erzielen. 

Hyaluron

Unsere Hyaluronbooster für strahlend glatte Haut:

In unserer Produktkategorie "Hyaluronbooster" haben wir eine Reihe von hochwertigen Produkten, die als Feuchtigkeitsbooster angewendet werden. Das Serum Pure von Medicorp ist unser hochwertigster, natürlicher Hyaluron Feuchtigkeitsbooster. Es sorgt dafür, dass viel Feuchtigkeit in der Haut gespeichert wird, dadurch wirkt sie glatter und vitaler. Das Serum pflegt normale, trockene bis sehr trockene und reife Haut. Es lässt die Gesichtszüge weicher und harmonischer wirken und mindert sogar tiefe Falten. 
Zusätzlich empfehlen wir die Serum Intense Hyaluron Ampullen von Medicorp. Die Ampullen sind natürliche Hyaluron Feuchtigkeitsbooster. Sie sorgen dafür, dass viel Feuchtigkeit in der Haut gespeichert wird, dadurch wirkt sie glatter und vitaler. Das in den Ampullen enthaltene Hyaluron mindert Falten und dringt sogar in tiefere Hautschichten ein.

Hier einmal unser beliebtes Serum Pure von Medicorp:

Feuchtigkeitsbooster

Und hier finden Sie noch weitere Hyaluronbooser von Medicorp: