30 Tage Geld-zurück-Garantie
Hyperpigmentierung

Hyperpigmentierung

Was ist Hyperpigmentierung?

Es gibt lichtbedingte Pigmentflecken, Altersflecken und Sommersprossen. All diese Formen bezeichnen wir kurz als Pigmentflecken oder Hyperpigmentierung, bezeichnen sie allesamt Pigmentstörungen.  Diese sind zwar in der Regel harmlos, doch sie sollten dennoch regelmäßig vom Hautarzt untersucht werden! Auch kann man nicht immer erkennen, ob es sich tatsächlich um einen braunen Pigmentfleck oder um ein Muttermal handelt. Das ist ebenfalls Sache des Hautarztes. Muttermale lassen sich übrigens nicht mit Bleichcremes behandeln.

Hyperpigmentierung

Was sind Ursachen von Pigmentflecken?

  • Entzündungen, wie Schuppenflechte und Akne
  • Hormone, wie Antibaby-Pille, Schwangerschaft und Wechseljahre
  • Medikamente, wie Antibiotika und Johanneskraut
  • Hauptübeltäter sind UV-Strahlen

Als Reaktion auf UV-Strahlen bildet sich Melanin. Die Melanozyten produzieren den dunklen Hautfarbstoff, der uns braun werden lässt. Diese Bräune dient als Schutz vor weiteren Schäden. Wenn in den Melanozyten alles normal verläuft, ist unsere Bräune gleichmäßig. Bei einer Störung bilden sich vereinzelt (permanente) Pigmentflecken.

Am meisten betroffen sind Hautstellen, die häufig und über Jahre ungeschützt der UV-Strahlung ausgesetzt sind: Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände, besonders Handrücken.

Was hellt Pigmentflecken wieder auf?

Wer Pigmentflecken aufhellen und den Hautton verfeinern will, sollte am besten auf eine langfristige Kombination verschiedener Methoden setzen. Ein konsequent verwendeter Sonnenschutz ist sowieso Pflicht und beugt vor, aufhellende Cremes und dermatologische Behandlungen machen bereits vorhandene Schäden, zumindest optisch, wieder gut.

Supercreme Rouge

1. So werden Sie die Pigmentflecken los...

Durch Pigmentcremes lassen sich Pigmentflecken mindern indem sie aufhellend wirken. Die Pigment Creme von Medicorp in Verbindung mit der Supercreme Rouge ist perfekt für Leberflecke, Alterflecke, Sommersprossen und andere braune Flecken geeignet. Die Cremes geben der Haut eine besondere Frische durch den natürlichen Wirkstoff des Zitronenschalenextrakts. Die Flecken werden gemindert und verblassen bei regelmäßiger Anwendung sogar vollständig. Erste Erfolge werden nach ca. 2-3 Wochen sichtbar.

2. Fruchtsäurepeelings

Fruchtsäurepeelings sind eine sanfte Variante des chemischen Peelings, da sie lediglich die oberste Hornzellenschicht der Haut ablösen und auf diese Weise die Erneuerung der Haut aktiv ankurbeln. Das Hautbild erscheint Behandlung für Behandlung gleichmäßiger und glatter, Pigmentflecken oder Unregelmäßigkeiten im Hautton werden ausgeglichen. Die Alphahydroxy- (AHA) oder Glykolsäurehaltigen Peelinglösungen können Irritationen wie ein leichtes Brennen, Juckreiz und Rötungen auslösen, die jedoch schnell wieder abklingen.

3. Microneedlings

Mittels microfeiner Nadelstiche wird die Hautstruktur oberflächlich verletzt und geöffnet. Im Zuge des natürlichen Regenerationsprozesses der Haut werden die zerstörten Zellen abgestoßen und durch neue ersetzt. Auch die durch eine erhöhte Melaninkonzentration verfärbten Zellen werden auf diese Weise abtransportiert, sodass der Pigmentfleck heller und das Hautbild harmonischer wirkt. Zudem können aufhellend wirkende Treatments jetzt besonders gut und tief in die Haut eindringen.

4. Fraktionale Laserbehandlungen

Die regelmäßige Bestrahlung der Haut mit fraktionalem Laserlicht gilt als bewährte und zuverlässige Methode, um Pigment- und Altersflecken aufzuhellen. Dabei werden die verfärbten Hautzellen systematisch zerstört und in kleinste Pigmentteilchen aufgesprengt, sodass sie auf natürlichem Wege vom Lymphsystem ausgeschwemmt werden können. Das Hautbild erscheint deutlich gleichmäßiger und ebenmäßiger.

 

Hyperpigmentierung