ANTI-AGING MADE IN GERMANY SINCE 1986
Wie trage ich eine Anti-Aging Creme richtig auf?

Wie trage ich eine Anti-Aging Creme richtig auf?

Wie wichtig ist das richtige Auftragen einer Creme?

Eine Creme aufzutragen bedarf keiner Übung? Falsch. Pflegeprodukte entfalten erst mit der richtigen Auftragetechnik ihre volle Wirkung. Im schlimmsten Fall kann die falsche Technik der Haut sogar schaden und ihr Feuchtigkeit entziehen. Wer beispielsweise mit zu viel Druck arbeitet, riskiert auf lange Sicht genau die Linien und Fältchen, die er ursprünglich bekämpfen wollte.

Deshalb ist es wichtig, vorsichtig mit der Haut umzugehen und die Creme nicht etwa ins Gesicht zu reiben, sondern sanft einzuklopfen. Besondere Vorsicht gilt übrigens bei der Augenpartie. Dort ist die Haut sehr dünn und empfindlich.

Wann sollte man die Creme auftragen?

Trage deine Creme direkt nach der Gesichtsreinigung auf und warte damit nicht länger als fünf Minuten. Andernfalls vermindert sich bereits die Aufnahmefähigkeit der Poren und die Gesichtscreme kann nicht ihre komplette Wirkung entfalten.

Anti-Aging Creme richtig Auftragen

Trage die richtige Menge von Creme auf

Achte bei der Menge der Gesichtspflege auf die richtige Menge. Trage etwa eine haselnussgroße Portion der Creme auf. Beginne am Kinn und massiere die Pflege anschließend sanft von der Gesichtsmitte nach außen ein – streiche dabei immer wieder leicht nach oben. Dadurch wird die Durchblutung im Gesicht gefördert und die Creme gleichzeitig sanft einmassiert.

Trage lieber etwas Creme nachträglich auf als zu viel zu verwenden. Überschüssige Creme zieht nicht ein und kann Poren verstopfen, was Unreinheiten fördert. Nehme überschüssige Gesichtscreme mit einem Kosmetiktuch ab.

Anti-Aging Creme richtig auftragen

Creme an den Augen richtig auftragen

Trage die Creme sowohl unter den Augen als auch auf dem Augenlid auf. Klopfe die Augencreme mit dem Ringfinger sanft ein. Gleichzeitig kannst du deine Augen leicht massieren, um auch hier die Durchblutung anzuregen und Augenringe verschwinden zu lassen.

Tipp: Verwende zum Auftragen und Einklopfen der Augencreme immer den Ringfinger. Dieser besitzt am wenigsten Muskeln und ist deshalb weniger kraftvoll – ideal geeignet für die Gesichtspflege.

 

Anti-Aging Creme richtig auftragen

Creme am Hals auftragen

Wenn du dein Gesicht eingecremt hast, vergiss die Partie zwischen Hals und Dekolleté nicht und widme ihr auch eine kleine Massage. Mit dieser Technik dringt die Anti Aging Creme nicht nur ideal in die Haut ein, die festen Handbewegungen stimulieren sie zugleich und haben einen straffenden Effekt!

Verwende vor der Tages- und Nachtcreme noch ein Anti-Falten-Serum, das mit der gleichen Methode in die Haut eingearbeitet wird. Im Idealfall bekämpft das Serum ebenfalls die Zeichen von Hautalterung. Probiere es aus und gönn deiner Haut die kleine Auszeit!